Ihr Themavom 27.10 – 02.11.2021   zum Artikel

Putin: Erhöhte Gaslieferungen nach Europa im November

➚ stuttgarter-zeitung.de | 27.10.2021 | 20:06

Moskau - Der russische Präsident Wladimir Putin hat zur Entspannung in der Energie krise in Europa für November eine weitere Öffnung der Gas ventile angeordnet. Er wies den Staatskonzern Gazprom am ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

BP profitiert von Ölpreisen

➚ stuttgarter-zeitung.de | 02.11.2021 | 11:26
Die Preise für Öl steigen kräfig - davon profitiert auch BP. Die Bilanz weist dennoch rote Zahlen auf. Grund dafür sind Effekte durch plötzlich gestiegene Gaspreise.


Nord Stream 2 und die Hürden zur ersten Gaslieferung

➚ stuttgarter-zeitung.de | 01.11.2021 | 08:36
Noch fließt kein Gas durch die fertiggestellte Pipeline Nord Stream 2. Auf vielen Schauplätzen wird um den Betrieb gerungen. Das dürfte noch eine Weile so bleiben.


"Stromautobahn" nach Großbritannien soll Handel vereinfachen

➚ stuttgarter-zeitung.de | 31.10.2021 | 05:21
Großbritannien braucht Strom aus dem Ausland, auch weil es den heimischen Preis endlich drücken will. Und hier kommt Deutschland ins Spiel.


US-Ölriese Exxon macht 6,8 Milliarden Dollar Quartalsgewinn

➚ stuttgarter-zeitung.de | 29.10.2021 | 15:01
Nicht Umsatz, sondern reiner Nettogewinn: Der US-Ölkonzern ExxonMobil hat in den vergangenen drei Monaten satte 6,8 Milliarden Dollar verdient.


Gasstreit mit Russland: Republik Moldau wehrt sich

➚ stuttgarter-zeitung.de | 29.10.2021 | 05:51
Die Republik Moldau ist vom russischen Gas abhängig, kann sich mit Gasprom nicht auf neue Konditionen einig werden und versucht, sich gegen den Druck aus Russland zu wehren.


Shell rutscht überraschend ins Minus

➚ stuttgarter-zeitung.de | 28.10.2021 | 15:27
Nach der Corona-Krise steigen die Ölpreise deutlich - aber der Energiegigant Shell schreibt rote Zahlen. Und Konzernchef Ben van Beurden hat noch andere Sorgen.


Putin ordnet erhöhte Gaslieferungen nach Europa an

➚ rp-online.de | 27.10.2021 | 18:50
Moskau Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Staatskonzern Gazprom angewiesen, die Lieferungen an Deutschland und Österreich zu erhöhen, sobald die unterirdischen Speicher in Russland aufgefüllt ...