Ihr Themavom 26.10 – 01.11.2021   zum Artikel

Firmen müssen Kurs korrigieren

➚ stuttgarter-zeitung.de | 27.10.2021 | 16:19

Stuttgart - Die Lieferkrise wird Unternehmen und Verbraucher viel länger beschäftigen als erhofft. Ob vorübergehend geschlossene Häfen, fehlende Container, die steigende Nachfrage oder überlastete ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Bald ohne Ticket durch Heidelberg?

➚ stuttgarter-zeitung.de | 01.11.2021 | 12:41
Der Heidelberger Oberbürgermeister will mehr Tempo beim Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr. Vorbild ist die Partnerstadt Montpellier.


Mit mehr Schwung in die Zukunft

➚ stuttgarter-zeitung.de | 28.10.2021 | 18:05
Die IG Metall will Politik und Wirtschaft mit einem Aktionstag an deren Verantwortung in der Transformation erinnern. Ein Gegner ist aber auch die Skepsis in den eigenen Reihen, meint Matthias Schiermeyer.


Die Buchungen ziehen wieder an

➚ stuttgarter-zeitung.de | 27.10.2021 | 17:56
Nach dem Coronajahr mit seinen Einschränkungen verzeichnet die Reisebranche wieder mehr Buchungen, allerdings zum größten Teil kurzfristige. Die Unternehmen wappnen sich weiter für unerfreuliche Zeiten.


Seehofer will mit seiner Frau Autofahren üben

➚ stuttgarter-zeitung.de | 27.10.2021 | 17:23
Auf den scheidenden Bundesinnenminister Horst Seehofer kommt nach eigenen Angaben eine Umstellung zu, weil er lang und viel mit dem Chauffeur unterwegs war. Nun hofft er auf die Hilfe seiner Frau.


Neuer Heller-Chef kommt von Trumpf

➚ stuttgarter-zeitung.de | 27.10.2021 | 15:48
Beim Familienunternehmen Heller in Nürtingen gibt es Veränderungen im Aufsichtsrat und in der Geschäftsführung. Der neue Heller-Chef kommt vom Maschinenbauer Trumpf.


Gefahr von Cyberangriffen steigt

➚ stuttgarter-zeitung.de | 27.10.2021 | 15:48
Der Esslinger Autozulieferer Eberspächer ist kein Einzelfall: Immer mehr Firmen werden Opfer eines Hackerangriffs. Doch warum ist das so?


McDonald’s verdient wieder deutlich mehr

➚ stuttgarter-zeitung.de | 27.10.2021 | 14:45
McDonald’s hat sich von coronabedingten Einbußen mehr als erholt. Das Unternehmen verzeichnet sogar bessere Verkäufe als noch vor zwei Jahren.

Zu Seite: