Ihr Themavom 18.10 – 21.10.2021   zum Artikel

Russland legt Vertretung bei Nato vorerst still

➚ rp-online.de | 18.10.2021 | 14:36

Moskau Als Reaktion auf entzogene Akkreditierungen für russische Diplomaten stellt Russland ab Anfang November die Arbeit seiner ständigen Vertretung bei der Nato in Brüssel ein. Das teilte ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Kramp-Karrenbauer: Echo auf geplante EU-Truppe sehr positiv

➚ stuttgarter-zeitung.de | 21.10.2021 | 14:02
Auch als Lehre aus dem Afghanistan-Fiasko schlagen mehrere Länder eine militärische EU-Eingreiftruppe vor. Die deutsche Verteidigungsministerin treibt die Idee voran - die Linke positioniert sich klar dagegen.


Die Nato stellt sich neu auf

➚ stuttgarter-zeitung.de | 20.10.2021 | 17:48
Beim Gipfel der Verteidigungsminister in Brüssel soll den neuen Bedrohungsanalysen Rechnung getragen werden. Vor allem China rückt ins Visier des Bündnisses.


Ecuadors Präsident verhängt wegen Kriminalität Ausnahmezustand

➚ stuttgarter-zeitung.de | 19.10.2021 | 09:52
In Ecuador kam es in den letzten Monaten immer wieder zu tödlichen Auseinandersetzungen unter Banden. Nun soll das Militär für Sicherheit auf den Straßen sorgen.


Russland stellt Arbeit von Nato-Vertretung ein

➚ stuttgarter-zeitung.de | 18.10.2021 | 16:52
Weil sie für den Geheimdienst gearbeitet haben sollen, entzog die Nato mehreren russischen Diplomaten ihre Akkreditierungen. Moskau zeigte sich verärgert - und reagierte mit deutlichen Schritten.


Russland schließt Vertretung bei Nato

➚ stuttgarter-zeitung.de | 18.10.2021 | 15:51
Die russische Vertretung bei der Nato wird zum 1. November ihre Arbeit in Brüssel einstellen. Auch die Nato-Vertretung in Moskau könnte abgezogen werden. Der Tonfall zwischen Russland und dem Westen verschärft sich.