Ihr Themavom 15.10 – 21.10.2021   zum Artikel

4,7 Prozent mehr Lohn im Handel in Sicht

➚ stuttgarter-zeitung.de | 15.10.2021 | 17:54

Stuttgart - Am nächsten Mittwoch treffen sich Arbeitgeber und die Gewerkschaft des baden-württembergischen Einzel- und Versandhandels zur fünften Verhandlungsrunde. Spannend wird es nicht mehr, denn ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Aufbruch oder Niedergang

➚ stuttgarter-zeitung.de | 21.10.2021 | 05:21
Mit ihrem Aktionstag am 29. Oktober mahnt die IG Metall die Ampelkoalitionäre und die Unternehmen, ihrer Verantwortung gerecht zu werden – aus gutem Grund, meint Matthias Schiermeyer.


Angestellte im tarifgebundenen Einzelhandel bekommen mehr

➚ stuttgarter-zeitung.de | 20.10.2021 | 16:15
Die Gewerkschaft Verdi und der Arbeitgeberverband HBW konnten sich nach Monaten einigen: Die Angestellten in tarifgebundenen Betrieben im Einzelhandel bekommen künftig mehr Geld.


Vorerst keine Zinswende in Sicht

➚ stuttgarter-zeitung.de | 19.10.2021 | 18:59
Auch wenn die Preise weiter leicht steigen, werden die Notenbanken die Zügel locker lassen, kommentiert Klaus Dieter Oehler.


Ist die Corona-Prämie steuerfrei?

➚ stuttgarter-zeitung.de | 19.10.2021 | 12:51
Einen Bonus von 1.500 Euro können Arbeitgeber ihren Angestellten aufgrund der Pandemie auszahlen. Doch ist diese Prämie steuerfrei oder müssen Beschäftigte davon etwas abtreten?


Heller hat nur noch zwei Eigentümer

➚ stuttgarter-zeitung.de | 18.10.2021 | 14:48
Neue Eigentümerstruktur beim Maschinenbauer Heller in Nürtingen. Die Geschwister Nicole Pfleiderer und Marc Heller, Kinder von Aufsichtsratschef Berndt Heller, sind künftig die alleinigen Gesellschafter.


Dänemark ist Vorreiter

➚ stuttgarter-zeitung.de | 18.10.2021 | 06:12
Dänemark hat sich vorgenommen, beim Klimaschutz voranzugehen. Ein breites gesellschaftliches Bündnis trägt Pläne von teilweise gigantischem Ausmaß.


Start-up kratzt am Apothekenmonopol

➚ stuttgarter-zeitung.de | 17.10.2021 | 16:04
Wie Gorillas bei Lebensmitteln: Mayd will Medikamente im Auftrag von Apotheken innerhalb von 30 Minuten an Patienten ausliefern. Das Unternehmen startet in Berlin, will aber schnell expandieren. Prompt gibt es Gegenwind.


„Das wichtigste Gebot: Genießen statt Vererben“

➚ stuttgarter-zeitung.de | 17.10.2021 | 13:08
Michael Heuser, wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Instituts für Vermögensbildung und Alterssicherung (DIVA), verrät seine sechs Gebote zum Thema Erben und Tabu-Hürden, die man überwinden muss.

Zu Seite: