Ihr Themavom 28.09 – 30.09.2021   zum Artikel

Notruf per App : „nora“ soll Hörgeschädigten in Not helfen

➚ rundschau-online.de | 28.09.2021 | 15:16

Düsseldorf - App statt Fax: Vor allem hörgeschädigte Menschen können in Zukunft per App die Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei rufen. Die Notruf-App „nora“ ist am Dienstag in 15 Bundesländern an ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

NRW-Innenministerium stoppt Download der Notruf-App "Nora"

➚ rp-online.de | 30.09.2021 | 15:30
Düsseldorf Gerade erst hatte das Innenministerium die neue Notruf-App „Nora“ vorgestellt, da wird der Download auch schon wieder gestoppt. Zu viele Menschen hatten sich die App herunterladen wollen, das schafften die Server nicht.


Server überlastet : Ministerium setzt Download der Notruf-App „nora“ aus

➚ rundschau-online.de | 30.09.2021 | 15:29
Düsseldorf - Wegen sehr hoher Zugriffszahlen ist der Download der bundesweiten Notruf-App „nora“ bis auf Weiteres ausgesetzt worden. Durch den Ausfall der Notrufnummern 110 und 112 am Mittwoch habe ...


„nora“ soll Hörgeschädigten in Not helfen

➚ stuttgarter-zeitung.de | 29.09.2021 | 11:21
Am Dienstag ist die „nora“-App in 15 Bundesländern an den Start gegangen. Sie soll vor allem Hörgeschädigten helfen, besser mit Rettungskräften kommunizieren zu können.


Die Zukunft des Notrufs?

➚ rp-online.de | 28.09.2021 | 14:54
Düsseldorf Eine neue App soll bundesweit die Notrufnummern 110 und 112 ergänzen. „Nora“ hat besonders für Menschen mit Hör- oder Sprachbehinderung Vorteile, könnte aber auch in vielen anderen Fällen praktischer als der Anruf sein.