Ihr Themavom 22.09 – 27.09.2021   zum Artikel

Ärzte in der Befristungsfalle

➚ stuttgarter-zeitung.de | 24.09.2021 | 00:33

Stuttgart - Die Praxis ist altbekannt: Das Gros der Nachwuchsforscher hangelt sich von Stelle zu Stelle, von Projekt zu Projekt. Anders als im sonstigen Arbeitsrecht sieht das Gesetz in der Welt der ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Der Mann mit dem Honig

➚ stuttgarter-zeitung.de | 27.09.2021 | 16:05
Die Heilbronner Kunsthalle Vogelmann widmet sich in einer Ausstellungdem Wirken von Joseph Beuys im Südwesten.


Ministeramt für Südwesten gefordert

➚ stuttgarter-zeitung.de | 24.09.2021 | 10:33
Drei Saarländer sitzen in der Bundesregierung, aber kein Mensch aus Baden-Württemberg: Das müsse anders werden, fordert FDP-Landeschef Michael Theurer.


Grüne, Linke und Lehrerverband rufen zu Teilnahme auf

➚ stuttgarter-zeitung.de | 23.09.2021 | 17:46
Fridays for Future zurück auf der Straße: Noch vor der Wahl wollen die Klimaschützer am Samstag ein Zeichen setzen. Aber wie war das nochmal – dürfen Schüler dafür schwänzen?


Fördermittel für Luftfilter zu drei Vierteln abgerufen

➚ stuttgarter-zeitung.de | 23.09.2021 | 17:13
Zwei Wochen nach Ende der Ferien scheint die Coronalage an den Schulen recht entspannt zu sein. Das Programm für Luftreiniger wird gut angenommen.


Ärzte haben Zukunftssorgen wegen befristeter Verträge

➚ stuttgarter-zeitung.de | 23.09.2021 | 16:43
Überstunden, Bangen um den nächsten Vertrag und Corona – vielen Ärzten reicht es. Deren Gewerkschaft nimmt die Politik im Land in die Pflicht. Doch die zuständige Ministerin winkt ab.


Gewerkschaft nimmt Homeoffice in seine Tarifpolitik auf

➚ stuttgarter-zeitung.de | 23.09.2021 | 15:39
Die Metaller entwickeln ihre Tarifpolitik weiter: Sie soll neuen Arbeitsformen, wie etwa Homeoffice gerecht werden und flexible Arbeitsmodelle unterstützen.


Demonstration gegen Impfaktion an einer Schule

➚ stuttgarter-zeitung.de | 23.09.2021 | 15:39
Rund 100 Impfgegner haben vor einer Schule in Freiburg gegen eine Impfaktion protestiert. Laut Polizei verlief die Demonstration relativ ruhig.

Zu Seite: