Ihr Themavom 20.09 – 27.09.2021   zum Artikel

3G-Regel und Nachteile für Ungeimpfte auf Österreichs Skipisten

➚ rp-online.de | 20.09.2021 | 19:22

In Österreich gilt in der kommenden Wintersportsaison auf den Skipisten die sogenannte 3G-Regel. Seilbahnbetreiber dürfen nur gegen Covid-19 Geimpfte, Getestete oder Genesene befördern, wie die ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 432 Todesfälle

➚ fuldainfo.de | 27.09.2021 | 04:59
Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Montagmorgen vorläufig 3.022 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 19,1 Prozent oder 714 Fälle weniger als am Montagmorgen vor einer Woche. Die ...


Stiko empfiehlt parallele Corona-und Grippeimpfung

➚ stuttgarter-zeitung.de | 24.09.2021 | 16:12
Wer in diesem Herbst gegen Corona geimpft wird, der kann sich laut Empfehlung der Stiko direkt am gleichen Tag auch gegen Grippe impfen lassen - aus medizinischer Sicht sei das unbedenklich.


Studie: Corona hat Solo-Selbstständige hart getroffen

➚ stuttgarter-zeitung.de | 21.09.2021 | 12:48
Wer selbstständig ist, hat infolge der Pandemie oft besonders wenig Einkommen erzielt. Zudem sei auch die soziale Absicherung, insbesondere der Solo-Selbstständigen, nicht gewährleistet, so eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung.


Haltbarkeit von 100 Millionen Corona-Impfdosen läuft bald ab

➚ stuttgarter-zeitung.de | 20.09.2021 | 13:13
Das Thema Verteilungsgerechtigkeit ist schon seit dem Beginn der Impfkampagne gegen das Coronavirus ein Thema. Nun wird es noch wichtiger: Die Haltbarkeit von rund 100 Millionen Impfdosen läuft bald ab.


Österreich führt 3G-Regel für Skipisten ein

➚ stuttgarter-zeitung.de | 20.09.2021 | 13:13
Nur gegen Covid-19 Geimpfte, Getestete oder Genesene dürfen in der kommenden Wintersaison in Österreich eine Seilbahn benutzen. Eine Verschärfung der Regeln wird nicht ausgeschlossen.


Corona-Effekt: Zahl der Verkehrsunfälle von Kindern gesunken

➚ stuttgarter-zeitung.de | 20.09.2021 | 09:35
Geschlossene Schulen und Freizeiteinrichtungen: Die Folgen der Pandemie haben im vergangenen Jahr dafür gesorgt, dass weniger Kinder als sonst im Straßenverkehr verletzt oder getötet wurden.