Ihr Themavom 04.08 – 05.08.2021   zum Artikel

Betriebsrat will um jeden Job kämpfen

➚ stuttgarter-zeitung.de | 05.08.2021 | 13:16

Stuttgart - Beim Technologiekonzern Bosch stehen erneut hunderte Jobs auf der Kippe, teils haben die Verhandlungen mit dem Betriebsrat schon begonnen. Es geht um Standorte in Bayern, Thüringen, ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Bosch droht ein heißer Herbst

➚ stuttgarter-zeitung.de | 05.08.2021 | 16:48
Bosch tritt auf die Kostenbremse und durchforstet seine Werke – das läuft nicht ohne Personalabbau. Es könnte ein heißer Herbst drohen, meint Autorin Imelda Flaig.


Mit Kooperation aus der Krise

➚ stuttgarter-zeitung.de | 05.08.2021 | 16:48
Das mit Rückschlägen kämpfende Biotechunternehmen Curevac geht dem Konflikt über eine Betriebsratswahl aus dem Weg. Nur so finden die Tübinger aus dem Tief heraus, meint Matthias Schiermeyer.


Börsendämpfer für den Grillmeister

➚ stuttgarter-zeitung.de | 05.08.2021 | 15:17
Trotz des Gewinnsprungs in Lockdown-Zeiten: Das Debüt des Kugelgrill-Erfinders in den USA läuft anders als geplant.


Warum Eindämmung nun an ihre Grenzen stößt

➚ stuttgarter-zeitung.de | 05.08.2021 | 06:17
Niedrige Impfquoten und steigende Coronazahlen werfen die Konjunktur im Asien-Pazifik-Raum zurück. Singapur kündigt Abschied von der Eindämmungsstrategie an.


250 Euro extra für die Corona-Impfung

➚ stuttgarter-zeitung.de | 05.08.2021 | 06:17
Die Impfkampagne lahmt. Impfanreize wie in den USA, wo Unternehmen ihre Mitarbeiter mit Geld und Urlaub zum Impfen locken, sind bei deutschen Firmen kein Thema. Doch es gibt Ausnahmen.


Der neue Hugo-Boss-Chef muss jetzt liefern

➚ stuttgarter-zeitung.de | 04.08.2021 | 18:36
Die Ziele des neuen Hugo- Boss-Chefs sind ambitioniert. Doch mit seinem Modegespür und seiner Strategie ist er für die Neuausrichtung des Konzerns der Richtige, meint Daniel Gräfe.


Stoffe und Sex-Toys: Corona-Profiteure

➚ stuttgarter-zeitung.de | 04.08.2021 | 17:35
Auch wenn sich die deutsche Wirtschaft gerade von der Coronakrise erholt: Viele deutsche Unternehmen werden die Nachwirkungen dieser Zeit lange spüren. Einige Firmen kamen aber gut durch die Zeit. Warum war das so?

Zu Seite: