Ihr Themavom 20.07 – 26.07.2021   zum Artikel

DRK zieht erste Bilanz des Flut-Einsatzes

➚ rundschau-online.de | 22.07.2021 | 04:18

Bad Neuenahr-Ahrweiler - Nach der Unwetterkatastrophe wird sich am heutigen Donnerstag die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ein Bild von der Lage in Rheinland-Pfalz machen. Gerda ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Laschet will künftig per Cell Broadcasting warnen

➚ rp-online.de | 22.07.2021 | 14:04
Liveblog Düsseldorf Die Landesregierung stellt den Betroffenen der Flutkatastrophe Soforthilfen in einer Höhe von 200 Millionen Euro zur Verfügung. Außerdem will Ministerpräsident Laschet Cell ...


„Dieses Unwetter hat unserer Heimat tiefe Wunden zugefügt“

➚ rp-online.de | 22.07.2021 | 13:33
Liveblog Düsseldorf Die Landesregierung stellt den Betroffenen der Flutkatastrophe Soforthilfen in einer Höhe von 200 Millionen Euro zur Verfügung. „Viele Menschen stehen vor dem Nichts“, sagt ...


Arbeitsplätze in den betroffenen Regionen sichern

➚ fuldainfo.de | 22.07.2021 | 11:43
Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat Unternehmen und Arbeitnehmern in den von der Flutkatastrophe betroffenen Regionen mehr Unterstützung durch die Bundesagentur für Arbeit zugesichert. “In dieser ...


Livestream : Merkel spricht voraussichtlich zum letzten Mal auf Bundespressekonferenz

➚ rundschau-online.de | 22.07.2021 | 11:37
Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Deutschland auf eine gemeinsame Kraftanstrengung zur Bewältigung der Unwetterkatastrophe im Westen Deutschlands eingeschworen. „Wir werden zur ...


Merkels nächster Abschied: Letzte Sommer-PK im Ticker - Hochwasser und Corona Thema

➚ hersfelder-zeitung.de | 22.07.2021 | 10:59
In den letzten Monaten ihrer Amtszeit kommt Kanzlerin Angela Merkel nicht zur Ruhe. Hochwasser-Katastrophe und Corona fordern sie. Die Sommer-PK im Live-Ticker.


Opferzahl in Rheinland-Pfalz steigt auf 128

➚ rp-online.de | 22.07.2021 | 10:59
Liveblog Düsseldorf Die Zahl der Todesopfer steigt in RLP auf 128. Immer noch werden 155 Menschen vermisst. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann will die Gesundheitsämter in den ...


"Keine Zeit, um Soforthilfen abzuholen"

➚ rtl.de | 21.07.2021 | 18:49
Extrageld noch nicht abgeholt. Die Millionenhilfen vom Bund für die Opfer der Flutkatastrophen in NRW, Bayern und Rheinland-Pfalz sind beschlossen. In einigen Kommunen werden aber schon seit Tagen ...

Zu Seite: