Ihr Themavom 22.09 – 06.12.2019   zum Artikel

Spitzenpolitiker fährt U-Bahn - doch scheinbar erkennt ihn niemand

➚ hersfelder-zeitung.de | 04.12.2019 | 23:16

Der designierte SPD-Chef Norbert Walter-Borjan , der zusammen mit Saskia Esken für den SPD-Vorsitz nominiert ist, hat ein Bild aus der Berliner U-Bahn veröffentlicht. Mit einer Frage veräppelten die ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Anne Will, ARD: SPD-Duo will verhandeln, um etwas durchzusetzen

➚ werra-rundschau.de | 02.12.2019 | 07:47
Selbstverständlich fragte Anne Will nach den Folgen der Wahl der SPD-Spitze - die ließ sich aber nicht auf den Ausstieg aus der GroKo festnageln.


Ende der GroKo? Neue SPD-Chefs mit klarer Ansage an Union: „Nicht die richtige Kombination auf

➚ werra-rundschau.de | 02.12.2019 | 07:47
Der designierte SPD-Chef Norbert Walter-Borjans stellt direkt klar, wie er die große Koalition sieht. Steht die GroKo unter Angela Merkel vor dem Ende?


USA haben Trump, Briten haben den Brexit, Deutschland hat Esken und Walter-Borjans

➚ focus.de | 02.12.2019 | 06:44
Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken übernehmen voraussichtlich die SPD-Spitze. Die Mitglieder haben sich mehrheitlich für das GroKo-kritische Pärchen ausgesprochen - und damit gegen Vizekanzler ...


Reden oder nicht reden? Scholz soll im Amt bleiben

➚ tagesschau.de | 02.12.2019 | 02:00
Mit Esken und Walter-Borjans sollen diejenigen an die Spitze der SPD, die auf Abstand zur GroKo gehen. Wie es mit der weitergeht, hängt jetzt an den beiden neuen - und daran, wie die Union mit ihnen umgeht.


Klingbeil will als SPD-Generalsekretär weitermachen

➚ rundschau-online.de | 02.12.2019 | 01:44
Berlin - SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat Interesse bekundet, sein Amt auch unter der neuen Parteiführung auszuüben. „Ich habe immer betont, dass ich Lust habe, als Generalsekretär ...


Unsichere Zeiten für die Koalition

➚ stuttgarter-zeitung.de | 01.12.2019 | 23:53
Die neue SPD-Doppelspitze will die Partei nach links rücken und der Union weitreichende Forderungen stellen. CDU und CSU lehnen es ab, den Koalitionsvertrag nachzuverhandeln. Damit brechen unsichere Zeiten für die Groko an.


Walter-Borjans will nicht auf Posten von Scholz rücken

➚ rundschau-online.de | 01.12.2019 | 22:46
Berlin - Der designierte SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans will den unterlegenen Kandidaten Olaf Scholz nicht als Finanzminister beerben. „Ich habe gesagt, dass ich nicht antrete, um Olaf Scholz ...


„Really?“ FDP-Chef Lindner und deutsche Greta Thunberg mit offenem Schlagabtausch

➚ werra-rundschau.de | 01.12.2019 | 20:52
FDP-Chef Christian Lindner und die deutsche „Fridays for Future“-Aktivistin Luisa Neubauer lieferten sich via Twitter einen heißen Schlagabtausch. Hintergrund war die Wahl zum SPD-Vorsitz.

Zu Seite: