Ihr Themavom 22.09 – 06.12.2019   zum Artikel

Kiel: SPD-Landeschefin gratuliert Team Walter-Borjans/Esken

➚ focus.de | 01.12.2019 | 10:03

Die Landesvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, Serpil Midyatli, hat Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans zu ihrer Nominierung als neues Spitzenteam der SPD gratuliert. „Sie übernehmen ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Scholz will trotz SPD-Entscheid Minister bleiben

➚ rundschau-online.de | 30.11.2019 | 19:57
Berlin - Vizekanzler Olaf Scholz will trotz der Niederlage beim Mitgliederentscheid um den SPD-Vorsitz Bundesfinanzminister bleiben. Er werde nicht zurücktreten, erfuhr die Deutschen Presse-Agentur ...


Auf linkem Angriffskurs

➚ tagesschau.de | 30.11.2019 | 19:42
Sie wollen viel Neues für die SPD: Neuer Kurs, neue Köpfe und kurz- oder langfristig raus aus der altbekannten GroKo. Die beiden designierten Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Kurzporträt.


„Robin Hood der Steuerzahler“, Kämpferin gegen Rechts: Das sind die neuen SPD-Chefs

➚ focus.de | 30.11.2019 | 19:40
Paukenschlag am Samstagabend: Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken sollen nach dem Willen der Parteimitglieder Vorsitzende der SPD werden. Wer sind die beiden GroKo-Kritiker überhaupt? ...


Ein Sargnagel-Votum für die große Koalition

➚ stuttgarter-zeitung.de | 30.11.2019 | 19:26
Die Groko-Kritiker Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans haben im Wettbewerb um den SPD-Parteivorsitz gewonnen. Das Duo muss die Partei nun zusammenführen und den Wählern wieder die ...


Erfurt: Tiefensee: SPD-Führungsduo muss für Aufbruchstimmung sorgen

➚ focus.de | 30.11.2019 | 18:54
Thüringens SPD-Landeschef Wolfgang Tiefensee sieht mit der Entscheidung der SPD-Basis für die GroKo-Kritiker Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken die Personaldebatten für beendet. Es sei wichtig, ...


SPD-Vorsitz: Mitglieder stimmen für Walter-Borjans/Esken

➚ tagesschau.de | 30.11.2019 | 18:12
In der Stichwahl um den SPD-Vorsitz hat sich das Duo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken gegen die Mitkandidaten Scholz/Geywitz durchgesetzt. Das Siegerduo erhielt 53 Prozent der Stimmen. Weitere Informationen in Kürze.

Zu Seite: