Sport

Superstar Ronaldo wütet gegen Ballon d'Or-Chef

➚ rp-online.de | 30.11.2021 | 09:36
Paris Der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo reagierte verschnupft auf den Mitbegründer des Ballon d'Or. Dieser haben seinen Namen für billige Werbung missbraucht, sagte der Offensivspieler ...

Panorama

Wirtin: „Es war wie eine Party mit einer großen Freundesgruppe“

➚ rtl.de | 30.11.2021 | 08:23
61 Fremde wurden im Pub Tan Hill Inn Freunde. Es hört sich an, wie ein vorweihnachtliches Märchen: 61 Fremde wurden durch einen Schneesturm für drei Tage zu unfreiwilligen Gästen in einem englischen ...

Wirtschaft

Lieferprobleme im Einzelhandel haben sich verschärft

➚ nnz-online.de | 30.11.2021 | 08:26
Kurz vor Weihnachten haben sich die Lieferprobleme im Einzelhandel deutlich verschärft. 77,8 Prozent der Einzelhändler klagten im November, dass nicht alle bestellten Waren geliefert werden können. ...

Politik

China sieht trotz Omikron-Ausbreitung keine Gefahr für Winterspiele

➚ rp-online.de | 30.11.2021 | 09:36
Peking Die chinesische Regierung hat in Bezug auf die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele in Peking keine Sorgen vor der Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronaviruses.

Thema vom 30.11.2021
Kultur

Feier der Formen und Farben

➚ rp-online.de | 30.11.2021 | 09:01
Wuppertal Unter dem lapidaren Titel „Brücke und Blauer Reiter" versammelt das Wuppertaler Von-der-Heydt-Museum hochrangige Bilder zahlreicher Publikumslieblinge.

Thema vom 30.11.2021
Gesundheit

Wie viele Pflegebedürftige erwarten die Experten? Wie viel Heimplätze brauchen wir in Zukunft? Wie

➚ rundschau-online.de | 30.11.2021 | 07:25
Essen - Pflegeheime und ambulante Pflegedienste stehen aktuell vor riesigen Herausforderungen. Denn Deutschland altert und braucht in den nächsten Jahren Hunderttausende neue Heimplätze in der ...

Thema vom 30.11.2021
Wissen

Wie die Nadel im Heuhaufen

➚ stuttgarter-zeitung.de | 29.11.2021 | 17:31
Die erste bestätigte Omikron-Infektion in Deutschland wurde am Frankfurter Flughafen festgestellt. Dabei könnte die Variante längst im Land sein. Man hat schlichtweg bislang nicht danach gesucht.