Ihr Themavom 14.09 – 22.02.2017   zum Artikel

Unilever lehnt 143-Milliarden-Angebot von Kraft Heinz ab

➚ rp-online.de | 17.02.2017 | 17:24

Ganze 143 Milliarden Dollar will der amerikanische Ketchup- und Lebensmittel-Gigant Kraft Heinz für den Konsumgüter-Riesen Unilever auf den Tisch legen. Das Angebot stößt auf wenig Gegenliebe – doch ...

Foto: dpa
Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Warum Mega-Deals wie Kraft/Unilever platzen

➚ finanzen.net | 22.02.2017 | 07:22
- von Brendan McDermid und Lauren Hirsch London/New York (Reuters) - 143 Milliarden Dollar wollte der Ketchup-Riese Kraft Heinz für den deutlich größeren Konsumgüterkonzern Unilever auf den Tisch ...


'FT': Kraft-Heinz-Großaktionär 3G guckt sich nach neuen Übernahmezielen um

➚ focus.de | 21.02.2017 | 09:55
Nach der geplatzten Unilever -Übernahme könnte sich Kraft-Heinz-Großaktionär 3G Capital schon bald ein neues Ziel vornehmen.


Kraft-Heinz-Rückzug bei Unilever trübt Branchenstimmung

➚ finanzen.net | 20.02.2017 | 12:35
AMSTERDAM/FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Die vor dem Wochenende für Konsumgüteraktien hochgekochte Übernahmefantasie hat einen herben Dämpfer erhalten. Der europäische Branchenindex Stoxx Europe 600 ...


Kraft Heinz zieht milliardenschweres Angebot für Unilever zurück

➚ finanzen.net | 20.02.2017 | 05:35
Das teilten die Unternehmen am Sonntag in einer gemeinsamen Mitteilung mit. Die 143 Milliarden Dollar (134 Mrd Euro) schwere Offerte vom Freitag ist damit schon wieder vom Tisch. Unilever hatte den ...


Kraft Heinz zieht Milliardenangebot für Unilever zurück

➚ stuttgarter-zeitung.de | 19.02.2017 | 21:27
Schon die ersten Annäherungsversuche stießen auf wenig Gegenliebe. Jetzt zieht der amerikanische Ketchup- und Lebensmittel-Gigant Kraft Heinz sein milliardenschweres Angebot für den ...


Kraft Heinz zieht 143-Milliarden-Angebot für Unilever zurück

➚ nachrichten.de | 19.02.2017 | 20:33
New York/London (dpa) - Der US-Lebensmittelriese Kraft Heinz hat sein milliardenschweres Übernahmeangebot für den britisch-niederländischen Konsumgüterkonzern Unilever nach nur zwei Tagen wieder zurückgezogen. Das teilten die Unternehmen am Sonntag in einer gemeinsamen Mitteilung mit. Die 143 Milliarden Dollar (134 Mrd Euro) schwere Offerte vom Freitag ist damit schon wieder vom Tisch. Unilever hatte den Fusionsversuch bereits zurückgewiesen. Der britisch-niederländischen Hersteller von Dove-Seife, Axe-Duschgel und Lipton-Tee hielt sich durch das vorgeschlagene Angebot für «fundamental unterbewertet». Es stellte mit 49,61 Dollar je Aktie immerhin einen Aufschlag von 18 Prozent auf den letzten Schlusskurs dar, allerdings verkündete der Konzern am Freitag: «Unilever sieht keine Basis für weitere Diskussionen.» Kraft Heinz hatte zuvor bereits erklärt, weiter auf einen Zusammenschluss dringen zu wollen. Laut «Wall Street Journal» (WSJ) hatte Unilever-Chef Paul Polman allerdings auch den Verwaltungsrat und große Investoren ...


Kraft Heinz zieht Milliarden-Angebot für Unilever zurück

➚ rundschau-online.de | 19.02.2017 | 20:12
London - Der US-Lebensmittelriese Kraft Heinz hat sein milliardenschweres Übernahmeangebot für den Konsumgüterkonzern Unilever zurückgezogen. Das teilten beide Unternehmen mit. Die 143 Milliarden ...


Kraft Heinz zieht milliardenschweres Angebot für Unilever zurück

➚ rundschau-online.de | 19.02.2017 | 20:12
London - Der US-Lebensmittelriese Kraft Heinz hat sein milliardenschweres Übernahmeangebot für den Konsumgüterkonzern Unilever zurückgezogen. Das teilten die Unternehmen am Sonntag in einer ...

Zu Seite: