Ihr Themavom 04.07 – 12.10.2018

Studie: Taxi-Apps etablieren sich in Deutschland

nachrichten.de (dpa) | 05.07.2016 | 09:43

Ein Taxi mit Hilfe einer App zu bestellen, etabliert sich allmählich in Deutschland. Laut einer Studie des Bitkom nutzen aktuell 21 Prozent der Taxi-Kunden eine entsprechende Anwendung auf dem Smartphone, um ein Fahrzeug zu rufen. Am häufigsten ist eine App bei jüngeren Leuten in Gebrauch. Demnach rufen 26 Prozent der 14- bis 29-Jährigen und 29 Prozent der 30- bis 49-Jährigen ein Taxi per App. MyTaxi ist demnach am meisten verbreitet. Die App von Daimler wird von 13 Prozent aller befragten Taxi-Nutzer verwendet, Taxi.de von 5 Prozent, Taxi.eu von 3 Prozent und Taxi Deutschland von 2 Prozent der Taxi-Nutzer.

Foto: dpa
Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

US-Bundesstaat Washington schafft die Todesstrafe ab

➚ finanzen.net | 12.10.2018 | 08:21
Der US-Bundesstaat Washington hat die Todesstrafe abgeschafft. Das Oberste Gericht des Staates an der Pazifikküste erklärte am Donnerstag nach einer Prüfung vergangener Urteile, die Strafe sei auf ...


US-Bundesstaat Washington schafft Todesstrafe ab

➚ maz-online.de | 12.10.2018 | 07:11
Mit Washington schafft ein weiterer US-Bundesstaat die Todesstrafe ab:Sie sei im Hinblick auf die Hautfarbe der Verurteilten nicht gerecht verhängt worden, urteilen die Richter.


Washington schafft Todesstrafe ab

➚ tagesschau.de | 12.10.2018 | 01:13
Der US-Bundesstaat Washington schafft die Todesstrafe ab. Sie werde "willkürlich" und aufgrund rassistischer Vorurteile verhängt, urteilte das Oberste Gericht. Alle Todesurteile seien in lebenslange ...


So sehen Sie, ob Ihr Nachbar knapp bei Kasse ist

➚ express.de | 04.07.2016 | 23:23
Köln - Zwei Klicks auf dem Smartphone – und schon lassen die Nachbarn die Hosen runter. Finanziell, versteht sich. Die neue App „Achtung Pleite“ sammelt Daten von über einer Million Privat- und ...