Ihr Themavom 03.07 – 14.10.2018   zum Artikel

Teile der abgestürzten Sojus-Rakete gefunden – Alexander Gerst twittert zur Notlandung

➚ maz-online.de | 12.10.2018 | 10:07

Nach dem Fehlstart einer russischen Sojus-Rakete haben Suchmannschaften ein abgestürztes Trümmerteil in der Steppe von Kasachstan gefunden. Der Absturz habe niemanden verletzt, sagte ein Vertreter ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Experten wollen Ursache für Panne nach Raketenstart schnell finden

➚ finanzen.net | 14.10.2018 | 14:58
BAIKONUR (dpa-AFX) - Nach der Panne beim Start einer Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS rechnen russische Experten damit, schnell die Ursache dafür zu finden. Die Nachrichtenagentur Ria ...


Russland rasch wieder Raumfahrer zur ISS bringen

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 12.10.2018 | 22:25
Moskau - Nach der Panne beim Start einer Sojus-Rakete wollen Russland und die USA wieder zügig bemannte Flüge zur Internationalen Raumstation ISS schicken. "Wir werden versuchen, den Start der ...


Moskau: Russland rasch wieder Raumfahrer zur ISS bringen

➚ focus.de | 12.10.2018 | 21:50
Inhalt bereitgestellt von Der Tag nach dem Raketenfehlstart: Experten ermitteln, Flugpläne zur ISS werden neu sortiert. Am Einsatz der Sojus wird jedoch nicht gerüttelt. Wie die kleine Crew um den ...


Nasa: Astronaut Gerst soll im Dezember zurückkehren

➚ rtl.de | 12.10.2018 | 17:14
Nach dem missglückten Start einer russischen Sojus-Rakete rechnet die US-Raumfahrtbehörde Nasa nicht mit Verzögerungen bei der Rückkehr des deutschen Astronauten Alexander Gerst zur Erde. Der ...


Nach Fehlstart will Russland rasch wieder bemannte Flüge

➚ rundschau-online.de | 12.10.2018 | 15:58
Moskau - Nach der Panne beim Start einer Sojus-Rakete bemüht sich Russland, die Lücke bei bemannten Flügen zur Internationalen Raumstation ISS nicht zu groß werden zu lassen. Bei der Suche nach der ...


Nach Sojus-Fehlstart: Alexander Gerst muss wohl länger auf der ISS bleiben

➚ maz-online.de | 12.10.2018 | 14:47
Der glimpflich ausgegangene Fehlstart der Sojus-Rakete hat einiges durcheinandergewirbelt. Doch Russland will schnell wieder bemannte Flüge zur ISS senden. Alexander Gerst wird wohl trotzdem seinen ...


Raumfahrer sollen nach missglücktem Start nun im Frühjahr starten

➚ finanzen.net | 12.10.2018 | 12:51
Nach ihrem missglückten Start mit einer russischen "Sojus"-Rakete sollen die beiden Raumfahrer Alexej Owtschinin und Nick Hague noch einmal ins All abheben. Ihr Flug zur Internationalen Raumstation ...


Raumfahrer sollen im Frühjahr erneut zur ISS fliegen

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 12.10.2018 | 10:58
Moskau - Die Raumfahrer Alexej Owtschinin und Nick Hague sollen nach ihrem Fehlstart in einem zweiten Anlauf im Frühjahr 2019 zur Internationalen Raumstation ISS starten. "Die Jungs werden auf alle ...

Zu Seite: