Ihr Themavom 03.07 – 17.10.2018

1,8 Millionen Tickets für Paralympics verkauft

nachrichten.de (dpa) | 09.09.2016 | 21:44

Rio de Janeiro (dpa) - Das Interesse an den Paralympics in Rio de Janeiro nimmt weiter zu. Zuletzt waren 1,8 Millionen der 2,4 Millionen vorhandenen Eintrittskarten verkauft. Das teilte das Organisationskomitee mit. Für diesen Samstag gingen allein für Veranstaltungen im Olympia-Park Barra 167 000 Tickets über den Ladentisch. Ein Sprecher führte den Anstieg der Verkaufszahlen unter anderem darauf zurück, dass viele Menschen nicht bei den Olympischen Spielen waren und nun ihre zweite Chancen ergreifen, die Sportstätten zu sehen.

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Scholz - Konzept zur steuerlichen Forschungsförderung kommt bald

➚ finanzen.net | 17.10.2018 | 12:27
Bundesfinanzminister Olaf Scholz will bald sein Konzept zur steuerlichen Forschungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen vorstellen. Er werde Ende dieses Jahres oder Anfang 2019 seine ...


Scholz: Brauchen keinen Neuansatz bei Unternehmensteuern

➚ finanzen.net | 17.10.2018 | 12:07
BERLIN (Dow Jones)--Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat Forderungen nach einer Reform der Unternehmensbesteuerung eine deutliche Absage erteilt. "Wir haben ein ziemlich modernes ...


Ohoven kritisiert Altmaier: Über Ankündigungen nicht hinausgekommen

➚ finanzen.net | 16.10.2018 | 11:42
BERLIN (dpa-AFX) - In der Wirtschaft wächst die Kritik an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Mario Ohoven, sagte der ...


Altmaier rückt von 20-Milliarden-Entlastung der Wirtschaft ab

➚ finanzen.net | 16.10.2018 | 11:19
Von Christian Grimm BERLIN (Dow Jones)--Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ist von seiner Forderung nach einer Entlastung der Unternehmen im Volumen von 20 Milliarden Euro auf Abstand ...


Scholz ermahnt die Union

➚ tagesschau.de | 15.10.2018 | 23:32
Das Wahlergebnis in Bayern sei für die SPD "bitter und traurig", sagt Vizekanzler Scholz. Zu einem möglichen Ausstieg aus der Großen Koalition will er sich nicht klar äußern - fordert aber ein Ende der Streitereien in der Union.


„Die deutsche Wirtschaft ist ’überausgelastet’“

➚ maz-online.de | 12.10.2018 | 19:32
Die Industriestaaten buhlen immer stärker mit niedrigen Steuersätzen um Unternehmen. Deutschland hat sich zu Recht lange nicht an diesem Steuerwettbewerb beteiligt. Doch inzwischen wird es brenzlig, kommentiert Timot Szent-Ivanyi.


ROUNDUP: Scholz lehnt Altmaier-Plan für Milliardenentlastung von Firmen ab

➚ finanzen.net | 12.10.2018 | 12:33
NUSA DUA/BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat die Pläne von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für eine Milliardenentlastung deutscher Unternehmen ...


Scholz erteilt Altmaiers Entlastungsplan für Unternehmen eine Absage

➚ finanzen.net | 12.10.2018 | 08:12
Nusa Dua (Reuters) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat dem Vorschlag seines Wirtschaftskollegen Peter Altmaier eine klare Absage erteilt, die Wirtschaft mit Milliardensummen steuerlich zu ...

Zu Seite: