Ihr Themavom 10.06 – 21.03.2019   zum Artikel

Die Frau für den richtigen Ton

➚ tagesschau.de | 19.03.2019 | 10:50

Jacinda Ardern hat momentan einen der härtesten Jobs der Welt: Die Premierministerin Neuseelands führt ihr Land mit 38 Jahren durch seine finsterste Zeit - und ist dabei nahbar und doch stark. "Das ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Neuseeland verbietet Sturmgewehre und halbautomatische Waffen

➚ rundschau-online.de | 21.03.2019 | 03:43
Wellington - Neuseeland wird in einer ersten Reaktion auf das Massaker in zwei Moscheen in Christchurch ab sofort alle Sturmgewehre und halbautomatischen Gewehre verbieten. Das kündigte ...


Neuseeland will mit Schweigeminuten Opfern gedenken

➚ berliner-zeitung.de | 20.03.2019 | 05:49
Christchurch - Mit zwei Schweigeminuten will Neuseeland am Freitag der 50 Todesopfer des rassistisch motivierten Anschlags von Christchurch gedenken. Eine Woche nach dem Massaker eines mutmaßlich ...


Erste Opfer der Terrorattacke von Christchurch beigesetzt

➚ berliner-zeitung.de | 20.03.2019 | 01:31
Wellington - In Christchurch in Neuseeland haben die Beisetzungen der ersten der insgesamt 50 Opfer des Terroranschlags auf zwei Moscheen begonnen. Zunächst wurden die Leichen eines Mannes und seiner ...


Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

➚ rundschau-online.de | 19.03.2019 | 07:09
Wellington - Mit einem islamischen Gebet hat das neuseeländische Parlament der 50 Todesopfer des Anschlags auf zwei Moscheen in Christchurch gedacht. Premierministerin Jacinda Ardern begann ihre Rede ...


Christchurch: Premierministerin kritisiert Google und Facebook scharf

➚ maz-online.de | 19.03.2019 | 06:56
Die Trauer über die 50 Todesopfer von Christchurch ist in Neuseeland immer noch enorm. Die muslimische Gemeinde bereitet eine große Gedenkfeier vor. Zugleich wird aber auch mit Kritik an den Internet-Konzernen nicht gespart.


Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

➚ berliner-zeitung.de | 19.03.2019 | 05:51
Wellington - Mit einem Gebet der Muslime hat das neuseeländische Parlament der 50 Todesopfer des Anschlags auf zwei Moscheen in Christchurch gedacht. Premierministerin Jacinda Ardern begann ihre Rede ...


IS droht mit Vergeltung für Moschee-Angriffe in Neuseeland

➚ berliner-zeitung.de | 18.03.2019 | 23:29
Istanbul - Nach den Moschee-Angriffen in Neuseeland hat die Terrormiliz IS Vergeltung angekündigt. Die „Anführer der Ungläubigen” hätten über die Opfer des „Massakers” nur Krokodilstränen vergossen, ...

Zu Seite: