Ihr Themavom 07.06 – 19.01.2017   zum Artikel

"Kostenübernahme für Cannabis gesichert" / DSL und DGS begrüßen Gesetz zur vereinfachten Verordnung

➚ finanzen.net | 19.01.2017 | 20:03

Die Deutsche Schmerzliga e. V. (DSL) und die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V. (DGS) begrüßen die heutige einstimmige Verabschiedung des Gesetzes zum Einsatz von Cannabis als Medizin im ...

Foto: dpa
Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Weser-Kurier: Kathrin Aldenhoff über Cannabis auf Rezept

➚ finanzen.net | 19.01.2017 | 23:53
Da dreht sich einer einen Joint, und die Krankenkassen bezahlen ihm das Cannabis. Das hat der Bundestag jetzt beschlossen, vorausgesetzt bei dem Jointdreher handelt es sich um einen Schwerkranken. Es ...


Wieder keine Revolution

➚ neues-deutschland.de | 19.01.2017 | 19:41
Viele Schwerkranke, die bisher Cannabispräparate nur nehmen konnten, wenn sie einen Arzt fanden, der die wenigen zugelassenen Mittel verschreibt, und wenn sie die Kosten dafür selbst tragen, dürften ...


Welche Krankheiten Cannabis lindert

➚ rp-online.de | 19.01.2017 | 18:44
Schwerkranke können Cannabis auf Rezept in der Apotheke bekommen – die Kosten zahlt die Kasse. Das hat der Bundestag am Donnerstag entschieden. Aber bei welchen Krankheiten ist der Wirkstoff ...


Cannabis raus aus der Schmuddelecke

➚ tagesschau.de | 19.01.2017 | 17:52
Rund um die Freigabe von Cannabis als Medikament herrschte lange eine tief ideologische Debatte. Jetzt wagt die Politik den ersten Schritt zur Liberalisierung. Dem müssten weitere folgen. Ein ...


Bundestag: Reaktion auf Cannabis-Entscheidung: „Eine Frage der Würde“

➚ focus.de | 19.01.2017 | 16:55
Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Politiker der Linken und Grünen in Thüringen begrüßen die Entscheidung.


Cannabis auf Rezept: Fragen und Antworten

➚ hersfelder-zeitung.de | 19.01.2017 | 16:16
Berlin - Für die vielen normalen Konsumenten von Marihuana und Haschisch bringt sie keine Änderungen - für die weit kleinere Gruppe von Schwerkranken aber echte Verbesserungen: die Freigabe von Cannabis als Medizin in Deutschland.


Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

➚ nachrichten.de | 19.01.2017 | 15:33
Schwerkranke können in Deutschland künftig Cannabis auf Rezept verschrieben bekommen. Der Bundestag beschloss einen entsprechenden Gesetzentwurf einstimmig - nach jahrelangen Debatten über das Thema. Die Krankenkassen müssen die Therapie mit getrockneten Cannabisblüten dann bezahlen. Anders als im Parlament üblich lobte die Opposition die Koalition ausdrücklich für das Gesetz. Es lasse «wenig Spielraum zum Meckern», sagte der Drogenexperte der Linken, Frank Tempel.

Zu Seite: