Ihr Themavom 22.04 – 24.04.2018   zum Artikel

Hessen beschäftigt knapp 11 000 Menschen mit Behinderung

➚ rtl.de | 24.04.2018 | 14:33

Fast 11.000 behinderte Menschen waren im vergangenen Jahr beim Land Hessen beschäftigt. Alleine die hessische Justiz sei Arbeitgeber von rund 1200 Menschen mit einer Behinderung, teilte ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Wer gegen diese Hetze nicht vorgeht, stimmt zu

➚ stuttgarter-zeitung.de | 24.04.2018 | 13:21
Abgeordnete der AfD zielen auf Behinderte. Warum eigentlich bleibt ein Aufschrei in den eigenen Reihen in diesem Fall aus?,fragt unsere Kolumnistin Katja Bauer.


AfD-Anfrage empört Sozialverbände

➚ neues-deutschland.de | 23.04.2018 | 15:24
Berlin. Sozialverbände haben gegen eine Anfrage von AfD-Bundestagsabgeordneten protestiert, in der eine Verbindung zwischen Behinderung, Inzest und Migration hergestellt wird. »Wir rufen die ...


Verbände schalten Anzeige gegen AfD

➚ neues-deutschland.de | 22.04.2018 | 12:42
Berlin. Mit dem Appell »Wachsam sein für Menschlichkeit« protestieren Wohlfahrtsverbände gegen AfD-Politiker, die Behinderung mit Inzucht und Migration in Verbindung bringen. Die Organisationen ...


Sozialverbände schalten Anzeige gegen die AfD

➚ rp-online.de | 22.04.2018 | 12:08
Eine Anfrage der AfD zu Behinderten in Deutschland hat weithin Empörung ausgelöst. Die Folge ist ein beispielloser Schulterschluss: Sozialverbände machen gemeinsam Front gegen die Partei - sie fühlen ...


Sozialverbände schalten Anzeige gegen die AfD

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 22.04.2018 | 11:33
Berlin - Beispielloser Schulterschluss gegen die AfD : Sozialverbände aus ganz Deutschland haben gegen eine Anfrage von AfD-Bundestagsabgeordneten protestiert, in der eine Verbindung zwischen ...


AfD stellte Anfrage zu Behinderten – bekommt sachliche Antwort und eine „Anzeige“

➚ hersfelder-zeitung.de | 22.04.2018 | 10:16
Es ist ein wiederkehrendes Prinzip der AfD: provozieren. Schlagzeilen machen. So wie mit der Kleinen Anfrage vom 23. März zu Schwerbehinderten. Das Bundesinnenministerium antwortet sachlich. Die ...