Ihr Themavom 31.05 – 17.01.2017   zum Artikel

An der Grenze zu Mexiko: Trump will nach Vereidigung sofort mit Mauerbau beginnen

➚ focus.de | 11.01.2017 | 18:19

Der designierte US-Präsident Donald Trump will nach seiner Vereidigung unverzüglich mit dem Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko beginnen, um sein Wahlkampfversprechen umzusetzen. Wie im Wahlkampf ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

WAZ: Trump zahlt jetzt einen hohen Preis - Kommentar von Lutz Heuken zu angeblichen Affären

➚ finanzen.net | 11.01.2017 | 20:13
Ist es jetzt überhaupt noch relevant, ob sich Donald Trump vor Jahren tatsächlich mit Moskauer Prostituierten eingelassen hat? Ist es überhaupt noch relevant, ob der russische Geheimdienst davon ...


„Schändlich“ und „illegal“: Trump bezichtigt US-Geheimdienste

➚ hersfelder-zeitung.de | 11.01.2017 | 19:58
New York - Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Geheimdienste seines eigenen Landes im Verdacht, ihm mit der Verbreitung falscher Berichte schaden zu wollen.


Trump bleibt sich treu

➚ nachrichten.de | 11.01.2017 | 19:41
New York (dpa) - Die obere Lobby im Trump-Tower. Nur wenige Schritte entfernt von der goldglänzenden Rolltreppe, die Donald Trump im Sommer 2015 herunterglitt, um seine Präsidentschaftskandidatur zu verkünden. Damals gab es kaum jemanden, der den Immobilienunternehmer für seine Pläne nicht verspottet hätte. Nun holt er die Weltöffentlichkeit zu sich nach Hause - nicht nach Washington in die Hauptstadt, sondern in seinen gläsernen Wolkenkratzer an der Fifth Avenue im Herzen Manhattans, von vielen «Whitehouse North» genannt. Es ist das erste Mal seit seinem Wahlsieg, dass Trump sich den Fragen mehrerer Journalisten stellt, und die erste Pressekonferenz seit Juli 2016. Massiv hatte Trump sich am Morgen gegen neu aufgetauchte Berichte gewehrt, Russland könne ihn mit schmutzigem Material erpressen. Eine Serie von Tweets setzte er ab, spricht von einer Hexenjagd und fragt, ob man denn jetzt in Nazi-Deutschland sei? Am Mittwoch überlässt Trump es zunächst seinem Sprecher, die Vorwürfe in aller Schärfe zurückzuweisen: ...


Trump bezeichnet Online-Medium BuzzFeed als „Haufen Müll“

➚ rundschau-online.de | 11.01.2017 | 19:05
New York - Donald Trump hat sich bei seiner Pressekonferenz in New York ein hartes Gefecht mit Journalisten geliefert und den Medien mit Sanktionen gedroht. Die Online-Plattform BuzzFeed bezeichnete ...


"Es ist erfundenes Zeug von kranken Menschen"

➚ rp-online.de | 11.01.2017 | 19:01
Der designierte US-Präsident Donald Trump hat zum ersten Mal seit seiner Wahl eine Pressekonferenz gehalten. Darin räumte er ein, dass Russland hinter den Hackerangriffen im Wahlkampf stehen könnte. ...


Trump will Programm zum Schutz vor Hackingangrifen vorlegen

➚ berliner-zeitung.de | 11.01.2017 | 18:54
New York - Donald Trump will binnen 90 Tagen nach Amtsantritt ein Programm vorlegen, wie die USA künftig vor Hackingangriffen geschützt werden sollen. „Jeder hackt uns”, sagte Trump in New York. ...


Trump will Programm zum Schutz vor Hackingangrifen vorlegen

➚ nachrichten.de | 11.01.2017 | 18:44
New York (dpa) - Donald Trump will binnen 90 Tagen nach Amtsantritt ein Programm vorlegen, wie die USA künftig vor Hackingangriffen geschützt werden sollen. «Jeder hackt uns», sagte Trump in New York. «Russland, China, alle.» Trump übernimmt am 20. Januar das Amt des US-Präsidenten. Russland werde viel größeren Respekt für die USA haben, wenn er im Amt sei, sagte Trump. Das gelte auch für andere Länder.

Zu Seite: