Ihr Themavom 13.03 – 23.03.2018   zum Artikel

Missverständnis mit langem Anlauf

➚ rp-online.de | 13.03.2018 | 17:42

Steffi Jones ist ihren Job als Frauen-Bundestrainerin angetreten mit vielen Ideen, ist dann aber an ihren Ansprüchen gescheitert. Dass es keine Besserung geben würde, war schnell klar. Der DFB hätte ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Fußball: Deutsche Frauen erstmals seit 2009 nur Dritter der Weltrangliste

➚ focus.de | 23.03.2018 | 11:31
Inhalt bereitgestellt von Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft ist nach dem enttäuschenden Abschneiden beim SheBelieves Cup nur noch Dritter in der Weltrangliste. Die deutsche Frauenfußball ...


Hrubesch als Frauen-Bundestrainer mit voller Hingabe und absolutem Engagement

➚ focus.de | 21.03.2018 | 00:26
Inhalt bereitgestellt von Horst Hrubesch geht seine neue Aufgabe als Interimstrainer der Frauenfußball-Nationalmannschaft mit "voller Hingabe und absolutem Engagement" an. Horst Hrubesch geht seine ...


Meinert ist raus: Nur kleiner Kreis für Jones-Nachfolge

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 14.03.2018 | 14:22
Frankfurt/Main - Bundestrainer/in für Frauen-Nationalmannschaft gesucht! Diese Anzeige könnte der DFB am kommenden Montag an die Tür hängen, wenn die Fußball-Lehrer aus dem aktuellen Lehrgang bei ...


Ein Horst für alle Fälle

➚ rp-online.de | 14.03.2018 | 07:48
Der 66-jährige Fußballlehrer Horst Hrubesch löst die glücklose Steffi Jones ab und wird Bundestrainer der Frauen-Nationalmannschaft. Jones hat es nicht geschafft, die erfolgreiche Arbeit von Silvia ...


Viel zu viel Streit

➚ neues-deutschland.de | 13.03.2018 | 16:44
Engagement und Empathie allein sind keine Erfolgsgaranten. Zumindest nicht für eine Fußballtrainerin, die damit fehlende Erfahrung wettmachen wollte. Auf diese Formel lässt sich die von Anfang an ...


Hrubesch-Verpflichtung ist ein "trauriges Zeichen"

➚ rp-online.de | 13.03.2018 | 15:14
Horst Hrubesch löst Steffi Jones als Trainer der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft ab. Bernd Schröder, ehemaliger Coach von Turbine Potsdam bezeichnet das als "trauriges Zeichen für den Frauen-Fußball".


Berlin: Bernd Schröder zu Jones-Nachfolge: „Ein trauriges Zeichen“

➚ focus.de | 13.03.2018 | 13:53
Inhalt bereitgestellt von Bernd Schröder sieht in der Beurlaubung von Steffi Jones als Fußball-Bundestrainerin der Frauen einen längst fälligen Schritt. „Das war ein Notsignal, es musste etwas ...

Zu Seite: