Ihr Themavom 10.10 – 13.10.2017   zum Artikel

München/Hongkong: BMW prüft Kooperation beim Mini mit chinesischem Autobauer

➚ focus.de | 13.10.2017 | 13:23

Inhalt bereitgestellt von BMW wird den bisher ausschließlich in Europa hergestellten Mini in Zukunft möglicherweise auch in China produzieren. Dazu gibt es Gespräche mit dem chinesischen ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Daimler hängt BMW ab

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 13.10.2017 | 14:48
BMW kann seine Verkaufszahlen leicht steigern, hat jedoch mit Problemen in Großbritannien und den USA zu kämpfen. Der Stuttgarter Autokonzert Daimler kann seinem bayrischen Konkurrenten so davoneilen.


BMW prüft Kooperation beim Mini mit chinesischem Autobauer Great Wall

➚ focus.de | 13.10.2017 | 14:07
Die Elektro-Quote in China macht neue Kooperationen nötig. BMW wird den bisher ausschließlich in Europa hergestellten Mini in Zukunft möglicherweise auch in China produzieren. Dazu gibt es Gespräche ...


Volkswagen stellt im September Absatzrekord auf

➚ finanzen.net | 13.10.2017 | 12:37
Mit insgesamt 1,01 Millionen wurden erstmals mehr als eine Million Fahrzeuge in einem Monat an Kunden übergeben, wie die Volkswagen AG mitteilte. Seit Jahresbeginn steigerte der Konzern seine ...


BMW prüft Kooperation mit chinesischem Autobauer Great Wall

➚ finanzen.net | 13.10.2017 | 12:37
Darin geht es um eine Kooperation bei der Kleinwagenmarke Mini auf dem chinesischen Markt, wie am Freitag in Hongkong mitteilte. Im Rahmen der laufenden Strategie plane , das Engagement in China ...


VW-Konzern: Bester Monat aller Zeiten

➚ waz-online.de | 13.10.2017 | 12:00
Es ist der beste Monat in der Geschichte des Volkswagen-Konzerns: Im September verkaufte der Autobauer 1,01 Millionen Fahrzeuge, mehr als je zuvor.


VW-Konzern: Bester Monat aller Zeiten

➚ paz-online.de | 13.10.2017 | 12:00
Es ist der beste Monat in der Geschichte des Volkswagen-Konzerns: Im September verkaufte der Autobauer 1,01 Millionen Fahrzeuge, mehr als je zuvor.


BMW-Rückstand auf Mercedes wird größer

➚ schwarzwaelder-bote.de | 13.10.2017 | 11:04
München - BMW hängt dem Stuttgarter Rivalen Daimler in diesem Jahr deutlich hinterher. Der Münchner Konzern steigerte seinen Absatz sämtlicher Automarken - BMW, Mini und Rolls-Royce - im September ...

Zu Seite: