Ihr Themavom 29.11 – 18.08.2019   zum Artikel

G20 sucht Konzept gegen Plastik im Meer

➚ neues-deutschland.de | 30.05.2017 | 21:41

Bremen. Die Bundesregierung will sich innerhalb der Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) für eine konsequentere Bekämpfung von Müll in den Meeren einsetzen. Das teilte das ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Grüne Woche: Besucher sollen gucken, kaufen und nachfragen

➚ berliner-zeitung.de | 14.01.2019 | 03:07
Berlin - Saure Gurken aus dem Spreewald, Teltower Rübchen und regionale Biere können in der Brandenburg-Halle auf der Grünen Woche in diesem Jahr garantiert verkostet werden. Über Neuigkeiten von ...


Grüne Woche : Hier kommen Agrarier, Kunden und Kritiker ins Gespräch

➚ berliner-kurier.de | 11.01.2019 | 10:34
Berlin - Schuhplattler, Kuhställe und Bierhumpen - damit rechnet mancher in Deutschlands Hauptstadt ebenso wenig wie mit einem fertigen Flughafen. Doch einmal im Jahr treffen in Berlin zwei Welten ...


Aktionsplan gegen Plastik im Meer

➚ neues-deutschland.de | 01.06.2017 | 21:48
Bremen. Die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) haben sich auf einen Aktionsplan gegen die Vermüllung der Meere geeinigt. Dieser wurde am Donnerstag bei einem Treffen von ...


G20-Staaten beschließen Aktionsplan gegen Müll im Meer

➚ berliner-zeitung.de | 01.06.2017 | 18:25
Bremen - Die G20-Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer hat sich bei einer Konferenz in Bremen auf einen Aktionsplan gegen Meeresmüll geeinigt. Das wichtigste Ziel sei, möglichst Müll ...


Länder wollen gegen Vermüllung der Meere vorgehen

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 01.06.2017 | 16:33
Zum Abschluss des G20-Gipfels in Bremen haben die Industrie- und Schwellenländer verkündet, gemeinsam gegen die Vermüllung der Meere vorgehen zu wollen. Einer der Kernpunkte: Recycling.


G20 wollen Vermüllung der Meere stoppen

➚ tagesschau.de | 01.06.2017 | 15:06
Der pazifische Ozean droht zu einer gigantischen Müllkippe zu werden - so sehr, dass nun auch die G20-Staaten Handlungsbedarf sehen. Sie haben sich in Bremen auf einen Aktionsplan geeinigt. Das Ziel: ...


G20-Länder sollen gemeinsam gegen Plastikmüll in Meeren vorgehen

➚ nachrichten.de | 01.06.2017 | 04:48
Vertreter der G20-Staaten, Wissenschaftler und Experten haben sich auf einer dreitägigen Konferenz in Bremen auf ein gemeinsames Vorgehen gegen die Vermüllung der Weltmeere geeinigt. Umweltministerin Barbara Hendricks will dazu heute zum Abschluss der Konferenz einen Aktionsplan vorstellen. Die Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer soll darüber im Rahmen des Gipfeltreffens im Juli in Hamburg beraten. Nach Schätzungen befinden sich zurzeit mehr als 140 Millionen Tonnen Plastik in den Meeren. Umwelt- und Naturschützer prangern diesen Zustand seit Jahren an.

Zu Seite: