Ihr Themavom 25.11 – 15.01.2019   zum Artikel

2019 Advanced Engine Technologies For Meeting Co2 and Fuel Economy Targets - Forecast to 2033

➚ finanzen.net | 10.01.2019 | 18:45

DUBLIN , Jan 10, 2019 /PRNewswire/ -- The report has been added to ResearchAndMarkets.com's offering. Updated in the last quarter, this report has been extracted from QUBE and provides a ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

United States Craft Spirits Market 2018-2023: Market is Expected to Reach Revenues of $20+ Bllion,

➚ finanzen.net | 09.01.2019 | 17:15
DUBLIN , Jan. 9, 2019 /PRNewswire/ -- The report has been added to ResearchAndMarkets.com's offering. The US craft spirits market is expected to reach revenues of more than $20 billion by 2023, ...


Global Wireless Speaker Market 2018-2023: Growing Online Music Streaming, Voice Searches Gaining

➚ finanzen.net | 08.01.2019 | 20:45
DUBLIN , Jan. 8, 2019 /PRNewswire/ -- The report has been added to ResearchAndMarkets.com's offering. The global wireless speaker market size is expected to reach revenues of over $27 billion by ...


Forscher melden Rekordhitze am Nordpol

➚ waz-online.de | 25.11.2016 | 17:02
Der Klimawandel wird auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen im Nordpolarmeer immer stärker spürbar. Dort wird 2016 „das wärmste Jahr seit Beginn der Messungen 1889“, sagen Forscher. Eine besorgniserregende Entwicklung.


Forscher registrieren Hitzewelle am Nordpol

➚ rp-online.de | 25.11.2016 | 16:10
Auch im Norden des Planeten wird es wärmer: Der Klimawandel lässt die Temperaturen am Nordpol deutlich steigen.


Forscher registrieren bedenkliche Hitzewelle am Nordpol

➚ rundschau-online.de | 25.11.2016 | 15:59
Oslo - Der Klimawandel wird auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen immer mehr spürbar. „2016 wird dort das wärmste Jahr seit Beginn der Messungen 1889“, sagte Klimaforscher Ketil Isaksen vom ...


Forscher registrieren Hitzewelle am Nordpol

➚ nachrichten.de | 25.11.2016 | 15:24
Der Klimawandel wird auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen immer stärker spürbar. «2016 wird dort das wärmste Jahr seit Beginn der Messungen 1889», sagte der Klimaforscher Ketil Isaksen vom norwegischen Meteorologischen Institut der Deutschen Presse-Agentur. Die Jahresdurchschnittstemperaturen lägen in diesem Jahr bei etwa null Grad. Das seien fast sieben Grad mehr als normal. Auch am Nordpol war es in den vergangenen vier Wochen im Schnitt neun bis zwölf Grad wärmer als normal. «Wir haben am Pol noch nie so hohe Temperaturen gemessen», sagte der Klimaforscher Martin Stendel vom dänischen Meteorologische Institut. In der vergangenen Woche seien am Pol null Grad registriert worden, das seien sogar 20 Grad mehr als gewöhnlich Mitte November. Er nannte drei Gründe für die Temperaturen: Eine Ursache seien warme Winde aus Afrika und Europa. Auch der rekordkräftige El Niño habe zu den extremen Temperaturen beigetragen, sagte Stendel. Dass es in diesem Jahr aber so außergewöhnlich warm war, sei auf die Erwärmung ...

Zu Seite: