Ihr Themavom 22.11 – 22.05.2017   zum Artikel

Oberstes Gericht ermittelt gegen Temer

➚ neues-deutschland.de | 19.05.2017 | 21:48

Für den brasilianischen Präsidenten Michel Temer könnte es eng werden: Nach der Amtsenthebung seiner Vorgängerin Dilma Rousseff im vergangenen Jahr droht dem 76-Jährigen wegen Korruptionsvorwürfen ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Batista gegen Temer - das Duell zweier Alphatiere

➚ rp-online.de | 22.05.2017 | 21:02
Er kaufte Politiker. Jetzt ist Joesley Batista weg, aus Sicht des brasilianischen Präsidenten in die USA geflüchtet. "Er ist frei und spaziert jetzt durch die Straßen New Yorks", ereifert sich ...


Temer trotzt Vorwürfen und bleibt im Amt

➚ neues-deutschland.de | 21.05.2017 | 21:47
Rio de Janeiro. Der brasilianische Präsident Michel Temer hat die Einstellung der Korruptionsermittlungen gegen ihn gefordert. Einen Rücktritt lehnte er am Wochenende in einer Ansprache erneut ab. ...


Temer fordert Ermittlungsstopp gegen ihn

➚ nachrichten.de | 20.05.2017 | 21:22
Nach neuen Enthüllungen um Schmiergeldzahlungen geht Brasiliens Präsident Michel Temer zum Gegenangriff über. Er forderte, dass der Oberste Gerichtshof die Ermittlungen gegen ihn wegen «fragwürdiger Beweise» aussetzen soll. Einen Rücktritt lehnte der konservative Pollitiker erneut ab. «Ich mache weiter an der Spitze dieser Regierung», sagte Temer am Samstag in Brasilia. Generalstaatsanwalt Rodrigo Janot ermittelt gegen den Präsidenten wegen Behinderung der Justiz, Korruption und organisierter Kriminalität. In einer Stellungnahme griff Temer den Unternehmer Joesley Batista, Besitzer des weltgrößten Fleischkonzerns JBS, an. Dabei geht es unter anderem um geheime Mitschnitte, die eine Verwicklung des Präsidenten in Schmiergeldzahlungen belegen sollen. Diese Mitschnitte eines Gesprächs seien manipuliert, er habe keine Absprachen über Schweigegeld getroffen, sagte Temer. Über Jahre waren Unternehmen wie JBS fast gezwungen, Schmiergelder zu zahlen, um bei Aufträgen zum Zuge zum kommen. JBS zahlte für seine kriminellen ...


Brasiliens Präsident fordert Ermittlungsstopp gegen ihn

➚ berliner-zeitung.de | 20.05.2017 | 21:07
Brasilia - Nach neuen Enthüllungen um Schmiergeldzahlungen will Brasiliens Präsident Michel Temer weiterhin nicht zurücktreten. Er forderte stattdessen, dass die Ermittlungen gegen ihn ausgesetzt ...


Brasiliens Präsident fordert Ermittlungsstopp gegen ihn

➚ nachrichten.de | 20.05.2017 | 20:53
Nach neuen Enthüllungen um Schmiergeldzahlungen will Brasiliens Präsident Michel Temer weiterhin nicht zurücktreten. Er forderte stattdessen, dass die Ermittlungen gegen ihn ausgesetzt werden. In einer Stellungnahme griff er den Unternehmer Joesley Batista scharf an. Batista ist der Besitzer des weltgrößten Fleischkonzerns JBS, er hatte Mitschnitte eines Gesprächs mit Temer veröffentlicht, in denen Temer die Schmiergeldzahlungen billigt. Temer sagt, die Mitschnitte seien manipuliert.


Chaos in Brasilia: Präsident Temer im Korruptionssumpf

➚ nachrichten.de | 20.05.2017 | 17:54
Brasiliens Präsident Michel Temer soll vom Fleischkonzern JBS für seine Wahlkampagne 2014 umgerechnet 4,2 Miollionen Euro erhalten haben, und davon 280 000 Euro in die eigene Tasche gesteckt haben. Das berichtete das Portal «O Globo». Die Aussagen über die Millionenzahlungen kommen von Vertretern Konzerns. Dessen Besitzer Joesley Batista hatte auch die Schweigegeldabsprachen mit Temer enthüllt, indem er einen heimlichen Mitschnitt eines Gesprächs mit Temer veröffentlichte. Darin soll Temer gebilligt haben, einen Mitwisser mit Geld zum Schweigen zu bringen.


Immer tiefer im Korruptionssumpf

➚ tagesschau.de | 19.05.2017 | 21:10
Die Luft für Brasiliens Präsident Temer wird dünner: Der Generalstaatsanwalt leitete Ermittlungen gegen das Staatsoberhaupt ein. Laut Zeugenaussagen ist Temer in den größten Korruptionsskandal des ...

Zu Seite: